Shadows of Awesome

Die Geschichte bis jetzt
Was bisher geschah

Das Runnerteam wurde von einerm Fixer nahmens Mccallister angeheuert um eine verschwundene Arkanoarchäologin namens Fiona Craig zu finden, die vor ihrem Verschwinden ein interessantes Artefakt für die Draco Foundation in Griechenland gefunden hat. Die Runner erhielten ein weiteres Angebot von der Atlantean Foundation die bereit war eine hohe Summe zu zahlen um das fragliche Artefakt in die Finger zu bekommen. Die Ermittlungen führten die Gruppe in den Orkuntergrund, und zu einem Schmuggler namens Jack Turner. Über einen Kontakt bei der Polizei erfuhren die Runner das Assistant District Attorney Dana Oaks und Detective SergeantTosh Athak ebenfalls ein Interesse an der Ergreifung des Schmugglers hatten. Mit der Hilfe eines orkischen Straßenkindes namens Pyp fanden sie den Unterschlupf und brachten den Schmuggler in ihre Gewalt und fanden sowohl die verschwundenen Archäologin als auch das gesuchte Artefakt. Sie lieferten ihren Gefangenen bei der Polizei ab, und brachten anschließend sowohl das Artefakt als auch Fiona zu Mccallister.

Der nächste Auftrag führte die Runner erneut in den Untergrund. Ein mysteriöser Serienkiller kopierte die Handschrift des Maya Killers, eines vor Monaten von Knight Errant erschossenen Massenmörders, und suchte sich vor allem Metamenschen und ihre angehörigen als seine Opfer aus. Die Runner wurden von Mccallister angeheuert um den Mörder zu stoppen, da sich unter den Opfern auch seine Tochte befand. Sie verfolgten die Spur des Copycatkillers zu einer verlassenen Autowerkstatt, wo er sich zusammen mit einigen Beschützern des Humanis Policlubs versteckte. Nach einem Feuergefecht nahm das Team den Killer gefangen und lieferten ihn Mcallister aus. Außerdem fanden sie heraus das er im Auftrag eines George Mathers handelte, eines mittleren CEOs bei Knight Errant Securities.

Danach wurden die Runner von Dana Oaks angeworben um Junior festzunehmen, einen Mafialieutnant der seine Identität streng geheim hielt. Nachdem sie einer Spur illegaler Aktivitäten nachgegangen waren, die unter anderem Bunraku Bordelle, BTL Höhlen und illegale Waffengeschäfte umfassten, wurden sie über Mccallister von Johnny Torrini kontaktiert, einem Geschäftsmann und Wohltäter aus dem Orkuntergrund. Er bot ihnen an ihnen die Identität von Junior zu enthüllen wenn sie dafür einige Aufträge für ihn erledigten. Die Gruppe verteilte in seinem Namen Baumaterial und Versorgungsgüter im Orkuntergrund und vertrieb eine Truppe Schutzgelderpresser. Danach enthüllte Torrini das er in Wahrhheit Junior war. Er benutzte das Geld aus den Mafiageschäften um den Orks im Orkuntergrund zu helfen. Die Runner einigten sich darauf auf sein angebot einzugehen und seinen Tod vorzutäuschen.

Im letzten Run fandeten die Runner nach George Mathers, um ihn an Mccallister auszuliefern. Dieser war bei einer Bombendetonation schwer verletzt worden, weshalb Tosh als Auftraggeber fungierte. Das Team brach in die Villa des CEOs ein und erbeutete einen geheimen Server voller belastender Beweise, inklusive der Identität eines Verätters in Toshs Team. Nach dem Einbruch wurden sie von Dana Oaks kontaktiert, die sowohl Mathers als auch die Beweise einforderte. Die Runner wiesen ihre Forderungen allerdings zurück und machten sich auf die schwerbewachte Humanis Festung zu stürmen. Es gelang ihnen Mathers auszuknocken und bei Mccallister abzuliefern.

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.